Restauration Kreuzigungsgruppe Nieder-Olm

Arbeiten die ausgeführt wurden:

  • Entfernung alter Zementergänzungen.
  • Abarbeiten der sehr mürben nicht zu festigenden Zonen
  • Reprofilieren der geschädigten Zonen mit Restauriermörtel.
  • Injizieren der Risse und hinterfüllen der Schalen mit einem mineralischen hochviskosem Mörtel.
  • Rekonstruktion der beiden Figuren.
  • Die Gesichter, die fehlenden Hände und Schäden am Gewand wurden mit einem speziellem Steinergänzungsmörtel aufgebaut.
  • Auftragen einer Lasur.
 vorher  nachher
 vorher  nachher

Zurück zur Seite Restauration